Fehlersuchbild: Was fehlt bei diesem Menü?

Bild: © TheGirlAtTheRockShow / Flickr

Eine fröhlich bunte Wan Tan Suppe, ein Burger, der einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt und ein Stück Bananen-Schoko-Torte zum Hineinlegen – was soll da bitteschön fehlen? Auf den ersten Blick rein gar nichts. Auf den ersten Bissen auch nicht. Und auf den zweiten und den dritten… Was aber weder Augen noch Geschmacksnerven merken: In diesem wunder-baren Drei-Gänge-Menü steckt weder Milch, noch Ei und – Überraschung – auch kein Fleisch. Das macht das Trio sozusagen vegan, aber bei weitem nicht weniger großartig. Im Gegenteil zu vielen anderen rein pflanzlichen Gerichten, die sich bemühen, auch nur annähernd an den Geschmack des Originals heran zu kommen, machen es die Speisen auf der Karte von Loving Hut nämlich richtig und schmecken gleich um Längen besser als ihre tier- und tierprodukthaltigen Vorbilder. Kein Muh, aber was für ein Mmh! Da würde nicht einmal der einge-fleischteste Fleischlaberlvernichter auf die Idee kommen, dass ihm was abgeht. So mancher hat das „grüne“ Exemplar längst zu seinem Lieblingsburger erklärt – und das, nicht weil er vegan ist, sondern obwohl. Wenn nach einem Besuch bei der nachhaltig ausgerichteten Restaurantkette überhaupt etwas fehlt, dann wahrscheinlich das schlechte Gewissen, das einen schon das ein oder andere Mal von diversen Fastfood-Restaurants nach Hause begleitet hat. Aber die Menschen, denen das wirklich fehlt, muss man wohl auch suchen.

Loving Hut Neubau: Neubaugürtel 38/5, 1070 Wien, Mi-Mo 11.30-21.00 Uhr, So 12.00-21.00 Uhr, Hauptspeisen 5-7€, Vorspeisen 2,50€-3,70€.

Loving Hut Favoriten: Favoritenstraße 156, 1100 Wien, Di-Sa 11.30-21.00 Uhr, So & Feiertag 12.00-21.00 Uhr

 

No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*