Bio-Mittagspause im Büro: Paprika-Raritäten-Reis “Immer anders”

Paprika-Raritäten-Reis © Sarah Krobath für Ja! Natürlich
Paprika-Raritäten-Reis © Sarah Krobath für Ja! Natürlich

Büromenschen sind Sammler. Es liegt in ihrer Natur, bevorzugt bunte Gegenstände in ihrer Umgebung aufzulesen und in ihre persönliche Sammlung aufzunehmen. Die einen haben sich auf Stifte, andere auf Feuerzeuge oder Scheren spezialisiert, Fußballsticker haben während der EM alle gesammelt. Jetzt ist die Zeit reif für ein neues Objekt der Sammelbegierde. „Hast du schon die Ferenc Tender?“ – „Ja, die hab ich doppelt. Würd ich aber gegen eine Antalya’dan oder Corno Giallo tauschen.“ könnte demnächst aus den Büroküchen zu hören sein. Die Vielfalt an mal spitzen und mal runden, teils süßen oder leicht scharfen Paprika vom Biohof Posch zu sammeln, die bunt gemischt in jeder Packung Ja! Natürlich Paprika-Raritäten daherkommen, lohnt sich nämlich wirklich – am besten in einem Topf als schnelles Reisgericht. Das schmeckt je nachdem, welche Rarität gerade mitmischt, immer ein bisschen anders und stärkt für den nächsten Beutezug.

Das Rezept für den bunten Reis mit Paprika-Raritäten findest du in den Küchengeschichten am Ja! Natürlich Blog.

Tags from the story
, , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*