Bio-Mittagspause: Rote Rüben-Apfel-Suppe

Roter Suppen-Smoothie © Sarah Krobath für Ja! Natürlich

James Bond mag es geschüttelt, nicht gerührt, Bio-Mittagspausen-Verfechter schwören auf gemixt, nicht gekocht! Auch zum Frühstück eignen sich clevere Mixgetränke perfekt. Damit ein Smoothie allerdings als nahrhafter Suppenersatz durchgeht, empfiehlt sich zum einen das Mischen von Obst mit Gemüse bzw. dem jeweiligen Saft und zum anderen ein Blick in die Küchen unserer Nachbarländer. Sowohl in Ungarn als auch in Polen stehen Obstsuppen nämlich schon seit Jahrhunderten auf dem Speiseplan. Damit kurz nach dem Auslöffeln nicht bereits die nächste Hungerattacke auf einen wartet, wandern dort zusammen mit süßen Früchten wie Äpfeln, Beeren oder Kirschen stets eiweißreiche Milch, Buttermilch oder Obers in den Suppenteller. Unsere Variante ist nicht nur wesentlich leichter aussprechbar als die ungarische Gyümölcsleves, sondern obendrein prima für Veganer geeignet. Das sättigende Eiweiß muss nämlich nicht unbedingt von Milchprodukten kommen. Auch Saaten und Nüsse wie Cashewkerne, Sonnenblumenkerne oder Mandeln sorgen für ein bleibendes Sättigungsgefühl und machen fruchtige Kaltschalen wunderbar cremig.

Das Rezept für den flott gemixten Suppen-Smoothie mit knackigen Apfel-Chips gibt’s in den Küchengeschichten am Ja! Natürlich Magazin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*