Bio-Mittagspause: Eierreis mit über Nacht eingelegtem Wurzelgemüse

Was Overnight Oats können, können Overnight Root Veggies schon lang © Sarah Krobath für Ja! Natürlich

Studien belegen: Umgebungswechsel fördern die Kreativität. Wer seinen Laptop zur Abwechslung mal mit auf die Couch nimmt, manches Telefonat bei einem flotten Spaziergang um den Block führt und die Besprechung ins Café um die Ecke verlegt, ist der nächsten großen Idee also schon einen Schritt näher. Für die Mittagspause bedeutet das: lieber am Esstisch Wurzeln schlagen als vor dem Bildschirm! Besonders gut klappt das, wenn es sich bei besagten Wurzeln um knackig-aromatische Peterwurzen und Karotten handelt, die in weiser Voraussicht über Nacht in einem flotten Essigsud eingelegt worden sind – gerade lange genug, um dem gebratenen Eierreis eine frisch-würzige Note zu geben. Im Suppengemüse ist die Petersilienwurzel neben Karotte, gelbe Rübe und Lauch schon länger mit von der Partie, solo verpackt gibt es sie von Ja! Natürlich erst seit kurzem – ideal, um sie statt in den Suppentopf einmal in den Salat, aufs Backblech oder eben ins Einmachglas einzuladen.

Das Rezept für den gebratenen Eierreis mit über Nacht eingelegtem Wurzelgemüse gibt’s in den Küchengeschichten am Ja! Natürlich Online-Magazin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*