Sattmacher

Gute Lebensmittel, großartige Produzenten und lesenswerte Kochbücher, die Sinn und satt machen.

Frisch ans Werk in Wiens erster Stadtkäserei

Frisch ans Werk in Wiens erster Stadtkäserei

by

In Wiens erster Stadtkäserei ticken die Uhren im Winter anders als im Sommer, verrät uns Johannes Lingenhel am großen Chef’s Table zwischen Käserei und Küche. Statt wie die letzten Monate um 17 Uhr, findet die wundersame Verwandlung von frischer Bio-Ziegenmilch…

Sarah Sitt oder 11 Trinkgewohnheiten

Sarah Sitt oder 11 Trinkgewohnheiten

by

  40 von 100.000 Einsendern waren sich 1999 beim Wettbewerb vom Duden zusammen mit Lipton einig: das Gegenteil von durstig und Pendant zu satt soll „sitt“ sein. Durchgesetzt hat sich das Kunstwort bis heute nicht und auch auf duden.de führt…

Vegan zu sein bedarf es viel – Geschmack!

Vegan zu sein bedarf es viel – Geschmack!

by

„Wenn ich hier leben würde, dann würde ich mich wahrscheinlich von Haus aus vegan ernähren“, hab ich zu meiner Sitznachbarin im Kleinbus gesagt, der uns auf unserem Weg über die ecuadorianische Kakaoroute durch paradiesische Landstriche gesäumt von Mango- und Avocadobäumen,…

Wenn Rodeln nicht geht, "Kasnudeln" geht immer!

Wenn Rodeln nicht geht, "Kasnudeln" geht immer!

by

Rodeln geht nicht. Schneemann- und Schneefraubauen geht nicht. Anderen Schneebällen ins Genick schmeißen, wenn sie sich gerad bücken um selbst welche zu formen geht nicht. Sich rücklings auf Frau Holles frostig flauschige Matratze werfen und Schneeengel hineinrudern geht auch nicht….

Eine Box macht Mut zum Genuss

by

„Du kannst jetzt sicher super kochen!?“, bekomme ich seit meinem Abschluss an der Uni der Gastronomischen Wissenschaften oft zu hören. Die in der Luft hängende Aufforderung „Zeig doch mal!“, ist mir bislang erspart geblieben, zumal ich das Haus meistens ohne…

Bücher zum Sattlesen im Sommer

Bücher zum Sattlesen im Sommer

by

Die Schweißperlen auf der Stirn und im Nacken ersparen mir den Blick aufs Thermometer. Den Bikini trage ich inzwischen mindestens gleich viel indoor wie außerhalb der eigenen vier Wände. Und beim Blick in den Kühlschrank stelle ich mich neuerdings absichtlich…

Ölwechsel: die neuen Cuvées aus der Ölflasche.

Ölwechsel: die neuen Cuvées aus der Ölflasche.

by

Könnte sogar ein ernstzunehmender Ersatz für Kürbiskernöl sein, hat Leo Kiem beim Verkosten der Fandler Cuvée aus Bio-Mandelöl und Bio-Mohnöl in der aktuellen Versuchung, dem Magazin der Ölmühle, behauptet. Eine Aussage, die bei mir als Kernölpatriotin aus dem Grünen Herz…

Sagen Sie niemals "Stilton" zu ihm.

Sagen Sie niemals "Stilton" zu ihm.

by

Stichelton – ein Blauschimmelkäse mit alter Tradition wird neu erfunden. Sowohl optisch als auch geschmacklich unterscheiden sich die beiden Käse auf dem Foto kaum. Beide stammen aus der Region Nottinghampshire in England und lassen mit ihrem vollmundigen Geschmack und der buttrigen…

Liebe auf den ersten Strich.

Liebe auf den ersten Strich.

by

Was kommt aufs Jausenbrot, ist weder Fisch, noch Fleisch, nicht Tofu, kein Käse und auch nicht bloß Butter? Richtig: Der Aufstrich. Im besten Fall ist er sogar alles auf einen Streich. Von biologischer Curry-Ananas-Schmiere bis zu veganem Schmalzaufstrich mit Bratlfett-Geschmack…

Kurz und beerig.

Kurz und beerig.

by

Mein Frühstückskipferl mit leuchtend roter Erdbeermarmelade neu einkleiden. Erdbeerjoghurt mit echten Früchten statt „natürlichem Aroma“ löffeln. Ein paar Früchtchen mit Balsamico gefügig machen, um sie dann mit Spargel zu verkuppeln – ich sag nur #Erdbeerbussi. Vanilleeis und Limetten-Semifreddo die beerige…

Ned deppat: Bio-Bier aus Österreich.

Ned deppat: Bio-Bier aus Österreich.

by

Ohne ein Fass aufmachen zu wollen: Mit dem im Unterhemd vorm Fernseher hockenden Edmund „Mundl“ Sackbauer hat der klassische Biertrinker wahrscheinlich mehr gemein als mit der Runde, die sich am 22. Mai im essen:z Kochstudio versammelt hat. Im Gegensatz zu…

Von schwarzen Perlen bis zu einem besseren Bounty.

Von schwarzen Perlen bis zu einem besseren Bounty.

by

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt? Ganz anders beim FiBL-Tastingforum – wenn Reinhard Geßl zu einer Pralinenverkostung lädt, weiß man nämlich ganz genau was man kriegt: Sicher keine schnöde Milchschokolade oder picksüße Schokoriegel, sondern…

Satt lesen und gewinnen.

Satt lesen und gewinnen.

by

“Scheiße, was koche ich heute?” Die Antwort auf die wichtigste Frage jeden Tages findet man entweder beim Blättern in Kochbüchern, beim Stöbern in Foodblogs oder auf der gleichnamigen Website. Auf www.scheißewaskocheichheute.de wird einem die Entscheidung abgenommen und per Zufallsprinzip ein…

Hummmus.

Hummmus.

by

Humus ist das Ergebnis von Kompost, macht Pflanzen glücklich und den Garten wunderbar grün. Keine Sorge, der kleine Ausflug in die Botanik ist hiermit auch schon zu Ende – schließlich schreibt hier nicht Sarah Blatt. Der Humus (oder auch Hummus),…

Yotam Ottolenghi.

Yotam Ottolenghi.

by

Klingt wie der Name eines israelischen Popstars? Könnte fast hinkommen. Was der Koch und Foodkolumnist anfasst, geht nämlich schneller weg als kaltes Freibier auf einem Festival. Bei 40 Grad. Im Schatten. Ohne Wasserversorgung. Das sollen ihm die Popsternchen von heute…

Murder she baked.

Murder she baked.

by

Was braucht man mehr für einen gemütlichen Abend zuhause, als ein gutes Buch und ein paar noch bessere Kekse? Genau, höchstens noch mehr Kekse. Die Menge richtet sich selbstverständlich stets nach der Länge des jeweiligen Buches. Bei dreihundert Seiten oder…

À table!

À table!

by

Italienisch kochen können wir alle irgendwie – zumindest möchte man das beim Pastaverschleiß in österreichischen, insbesondere studentischen, Haushalten meinen. Pizza hat auch jeder schon mal selbstgemacht oder wenigstens höchstselbst belegt. Aber wie sieht’s mit Französisch in der Küche aus? So…

In jedem Muffin steckt ein Cupcake. Oder umgekehrt.

In jedem Muffin steckt ein Cupcake. Oder umgekehrt.

by

Seit meiner Schulzeit liebe ich Muffins. Und seit ein paar Jahren auch Cupcakes. Die sind meistens flaumiger und üppiger als ihre locker lässigen, legeren Genossen und stehen dafür auch umso mehr auf Kriegsfuß mit unseren Zähnen. Cupcakes brezeln sich gerne…

Buchhandlungen mit dem Herd am rechten Fleck.

Buchhandlungen mit dem Herd am rechten Fleck.

by

In Kochbüchern muss man stundenlang blättern. Man muss beim Betrachten der Fotos glasige Augen bekommen. Und vor allem muss man Eines: Hunger kriegen. Die Listen mit den leckeren Zutaten lassen mich gedanklich schon in meiner Vorratskammer kramen und ich vergesse…

Bistro Büro

Bistro Büro

by

Der Duft von rohen Zwiebeln und Knoblauch strömt einem in der Nase, die nicht weiß ob sie sich rümpfen oder genüsslich inhalieren soll. Von den Stirnen perlen Schweißtropfen – „scharf“ lässt grüßen. Und aus undichten Alufolien tropft pampige weiße Soße….

Gequälte Brötchen

Gequälte Brötchen

by

Ein Küchenzauberbuch ohne perfekt gefoodstylte Sabber-Hochglanzfotos. Ohne pingelige Digitalwaagen- und Messbecherangaben. Und ohne Schritt für Schritt für Schritt Anleitungen. Die Autorin heißt nicht Donna Hay, sondern Jovanka von Willsdorf. Und sie ist auch nicht hauptberuflich Küchenfee, sondern Songwriterin und Chefin…