Ich esse, also bin ich.

Ich esse, also bin ich.

Der Spruch „Du bist, was du isst“ ist vielleicht ein alter Hut, trotzdem feiert er momentan ganz groß sein Comeback. Die Tage, in denen man seine Ernährungsvorlieben noch in Freundschaftsbüchern unter dem Punkt „Lieblingsessen“ kundgetan hat, sind gezählt – jetzt…

Interesse kommt von Essen.

Interesse kommt von Essen.

Ich weiß natürlich, dass „Interesse“ sich aus den lateinischen Wörtern „inter“ und „esse“ zusammensetzt. Ich weiß auch, dass es sich dabei um den Infinitiv eines Verbs handelt und, dass sich dieses auf Deutsch mit „teilnehmen“ übersetzen lässt. Trotzdem weiß ich…

Küchenglück auf Messers Schneide.

Küchenglück auf Messers Schneide.

Freitag Nachmittag im Supermarkt meines Vertrauens – also dem in meiner Straße – die Schlange vor der Kassa reicht bis nach hinten in die Gemüseabteilung. Also mache ich was man am liebsten macht, wenn man wieder einmal keinen Einkaufswagen genommen…

Es fliegt, es fliegt die Bio-Birne.

Es fliegt, es fliegt die Bio-Birne.

Schon toll, wie viel Bio-Obst und -Gemüse einen aus dem Supermarktregal anlacht. Auch Kräuter und Co kann man inzwischen problemlos in Bio-Qualität kaufen, ohne dafür die Reise quer durch die Stadt zum Biomarkt oder Reformhaus anzutreten. Dafür reisen unsere lieben…

Yotam Ottolenghi.

Yotam Ottolenghi.

Klingt wie der Name eines israelischen Popstars? Könnte fast hinkommen. Was der Koch und Foodkolumnist anfasst, geht nämlich schneller weg als kaltes Freibier auf einem Festival. Bei 40 Grad. Im Schatten. Ohne Wasserversorgung. Das sollen ihm die Popsternchen von heute…

Disco Bowling in der Küche.

Disco Bowling in der Küche.

Ich weiß nicht, ob es am Bowlingabend mit meinen Arbeitskollegen liegt und an den vielen hübsch polierten Kugeln in allen Farben, die das Obst- und Gemüseregal hergibt, aber seit einigen Tagen geht es in meinem Kopf richtig rund. Wäre ich…

Vor dem Backen ist nach dem Backen.

Vor dem Backen ist nach dem Backen.

Ob Rührkuchen, Obstschnitte, Muffin oder mehrstöckiges Pâtissier-Kunstwerk, ob vorsichtig in ein Keksglas geschlichtet, in bunten Papierförmchen herausgeputzt oder genüsslich im Bett zerkrümelt, all die herrlichen Backwaren haben einmal gleich angefangen. Spult man die Backzeit im Ofen zurück, werden sie alle…

Brösel im Bett? Wie nett!

Brösel im Bett? Wie nett!

Manche Dinge gehören einfach nicht ins Bett. Socken zum Beispiel. Oder Haustiere. Nagellack hat dort nichts verloren und auch keine nassen Haare. Und was ist mit Essen oder Trinken? Das allseits beliebte Frühstück im Bett spricht eindeutig dafür, ungustiöse rote…

Der Küchenchef empfiehlt: Augen zu, Mund auf!

Der Küchenchef empfiehlt: Augen zu, Mund auf!

Was haben die Speisekarte der Imbissbude, das Menü des Chinarestaurants und die Tafel vorm Eckitaliener gemeinsam? Die Buchstabensuppe. Beim Anblick so mancher Karte bekommt man nämlich denn Eindruck, das vorausdenkende Servicepersonal hätte absichtlich ein paar Buchstabendreher eingebaut, um den hungrigen…

Kaffee zum Bleiben.

Kaffee zum Bleiben.

Coffee to go macht keinen Spaß. Unterwegs kann man keinen Milchschaum löffeln, keinen Keks eintunken und warten bis er sich schön vollgesaugt hat, unterwegs kann man nicht genüsslich rühren und dabei ziellos in die Gegend starren. Wer keine Zeit hat,…

Murder she baked.

Murder she baked.

Was braucht man mehr für einen gemütlichen Abend zuhause, als ein gutes Buch und ein paar noch bessere Kekse? Genau, höchstens noch mehr Kekse. Die Menge richtet sich selbstverständlich stets nach der Länge des jeweiligen Buches. Bei dreihundert Seiten oder…

Strudel und Plunder aus Käfighaltung.

Strudel und Plunder aus Käfighaltung.

So ein Frühstücksei kann durchaus glücklich machen. Vorausgesetzt es stammt auch von sogenannten glücklichen Hühnern. Denn nur wer den ganzen Tag gackernd über die Wiese spazieren und sich die Sonne aufs Gefieder scheinen lassen kann, legt auch Eier, die glücklich…

Fleisch ersatzlos gestrichen.

Fleisch ersatzlos gestrichen.

Ich esse keinen Koriander. Und ich will auch keinen Ersatz dafür, danke. Manchen Menschen wird schon beim bloßen Anblick einer Olive speiübel, andere reagieren sogar allergisch darauf. Und beide kommen prima aus, ohne das grüne bzw. schwarze Oval zu ersetzen….

Knapp aber köstlich die Kitschkurve gekratzt.

Knapp aber köstlich die Kitschkurve gekratzt.

Ein pompöser Kristallluster, rot-golden schimmernde Tapeten, schwere bodenlange Vorhänge aus Samt, güldene Biedermeierstühle, ein Fleur-de-Lis-Teppich, Stuck noch und nöcher, Tortenspitzen, die unter schwindelerregend verschnörkelten Teetassen hervorblitzen, mittendrin ein Sissi-Gemälde – und das alles auf nur 17 Quadratmetern. Klingt wie das…